Die Umstände können gerade sehr fordernd sein, um uns herum ist viel Unruhe. Da können wir auch schnell „überfordert“ sein.

 

Das macht aber nichts, wichtig ist, dass wir uns dann auf uns selbst konzentrieren, Ruhe in uns suchen und finden.

 

Schalten Sie doch weniger die Nachrichten ein, und lesen Sie statt dessen lieber ein „gutes Buch“, eines mit „Inhalten“ und „Werten“ bietet sich geradezu an.

 

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden

– Ludwig Feuerbach – Deutscher Philosoph – 1804 bis 1872